Medikation newsletter-medikation

Q-Pharm: Ärztlich gedacht – für Patienten gemacht!

Nach dem Motto „Ärztlich gedacht – für Patienten gemacht“ ist vor nunmehr fast 20 Jahren die Idee zu Q-Pharm durch die Ärztegenossenschaft Nord realisiert worden.

Eigenes Archiv

Für Ärztinnen und Ärzte ist „die Entscheidungs- und Therapiefreiheit am Patienten die Grundvoraussetzung für eine verantwortungsgerechte und kollegiale Berufsausübung“, schreibt Christoph Meyer, Vorstand der Q-Pharm AG, in der aktuellen Arzneimittelliste des ärztlich geprägten Arzneimittelunternehmens. Nach dem Motto „Ärztlich gedacht – für Patienten gemacht“ ist vor nunmehr fast 20 Jahren die Idee zu Q-Pharm durch die äg Nord realisiert worden.

Damals sei für die Ärzteschaft eine – bis heute und auch in Zukunft funktionierende – neue praxisgerechte Verordnungsoption eröffnet worden, stellt Christoph Meyer im Editorial der Arzneimittelliste fest: „Auf Basis der individuellen Patientenbedürfnisse beruhenden bewussten Verordnungsentscheidungen für ein Generikum von Q-Pharm konnten Kolleginnen und Kollegen das Arzneimittelbudget ihrer Praxen entlasten und sich damit Freiräume für andere Bereiche schaffen.“

Die postalisch versandte handliche Broschüre listet in aktualisierter Form wieder alle Q-Pharm-Präparate auf, die den Haus- und Fachärzten für deren arzneimitteltherapeutische Verordnungen zur Verfügung stehen. Praxen, die weitere Exemplare benötigen oder solche, die noch keine erhalten haben, können sie telefonisch (0461/3155956), per E-Mail (info@q-pharm.de) oder Fax (0800/3995600) kostenlos anfordern.

Hinterlassen Sie einen Kommentar