Medikation

Bewährte Medikation für die Langzeittherapie

„Adhärenz ist in der Medikation kein Selbstverständnis“

Eigenes Archiv

Speziell zur Langzeittherapie von Patienten stellt Q-Pharm seinen ärztlichen Verordnern ein bewährtes Angebot qualitätsgesicherter Arzneimittel zur Seite. Zudem verfolgt das ärztlich geführte Unternehmen eine Stärkung der Arzneimitteltherapiesicherheit für Patienten, die einer besonderen Aufmerksamkeit im Medikationsprozess bedürfen. „Im Gespräch mit Kolleginnen und Kollegen ergeben sich immer wieder neue spannende Erkenntnisse. Diese Do’s und Dont’s sind eine wichtige Stütze, um Patienten bestmöglich versorgen zu können“, erinnert Vorstand Christoph Meyer auch an den praxisnahen fachlichen Austausch interessierter Ärztinnen und Ärzte in Form regionaler Therapiekonferenzen.

„Adhärenz ist in der Medikation kein Selbstverständnis“, führt Christoph Meyer in der im April 2019 herausgegebenen aktuellen Arzneimittelliste (AML) von Q-Pharm aus. Selbst wenn etablierte arzneiliche Wirkstoffe eingesetzt werden, sei der therapeutische Erfolg nicht allein eine Frage der pharmazeutisch nachgewiesenen Wirksamkeit. Es sei das Ergebnis eines Prozesses, bei dem vor allem so genannte weiche Faktoren die entscheidende Rolle spielen. So trage eine gute, auf Vertrauen und Verständnis beruhende Beziehung zwischen Arzt und Patient maßbeglich zur Adhärenz bei.

Die per Post versandte handliche Broschüre listet in aktualisierter Form wieder alle Q-Pharm-Präparate auf, die Haus- und Fachärzten für die arzneimitteltherapeutische Verordnung zur Verfügung stehen. Praxen, die weitere Exemplare benötigen oder die AML nicht erhalten haben, können sie telefonisch (0461/3155956), per E-Mail (info@q-pharm.de) oder Fax (0800/3995600) kostenlos anfordern.

Hinterlassen Sie einen Kommentar