Ärztenetze

GNS eVisite: Kostenfreie Teilnahme für Praxen

Die GNS eG übernimmt für die an diesem Projekt teilnehmenden Praxen die Lizenzgebühr.

Eigenes Archiv

Die „Ressource Arzt“ ist begrenzt, deshalb muss diese optimal zum Einsatz kommen, so eine Mitteilung des Gesundheitsnetzes Süd e.V. (GNS). Telemedizin könne helfen, um ärztliche Ressourcen zu optimieren. Das diene der Stärkung der medizinisch/ärztlichen Versorgung, insbesondere im ländlichen Raum.

Daher hat GNS mit Unterstützung des Sozialministeriums Baden-Württemberg ein Projekt aufgelegt, das es Ärzten und Patienten ermöglicht, mittels einer elektronischen Videosprechstunde miteinander in Kontakt zu treten. Die GNS eG übernimmt für die an diesem Projekt teilnehmenden Praxen die Lizenzgebühr in Höhe von 59 Euro monatlich. Es entstehen keine vertraglichen Bindungen über die Projektlauzeit hinaus. Die Zahl der Projektteilnehmer ist begrenzt.

Nähere Informationen zum Projekt und die Möglichkeit der Anmeldung zur Teilnahme finden sich unter:
https://elvi.modellprojekt-evisite.de/

Hinterlassen Sie einen Kommentar