Ärztenetze newsletter-aerztenetze

Breites Angebot: äg Nord weiterhin auf Erfolgskurs

Das breiter gewordene Angebot von Dienstleistungen habe zu einer stärkeren Wahrnehmung der äg Nord geführt.

Eigenes Archiv

Das Jahr 2018 war für die Ärztegenossenschaft Nord eG (äg Nord) eines ihrer besonders erfolgreichen. Es sei auch im vergangenen Jahr ein positives wirtschaftliches Ergebnis erzielt worden, sagte Geschäftsführer Thomas Rampoldt auf der Generalversammlung am 12. Juni in Büsum. Das breiter gewordene Angebot von Dienstleistungen des Unternehmensverbundes äg Nord habe zu einer stärkeren Wahrnehmung der Ärztegenossenschaft geführt. So seien auch 2018 einige neue Mitglieder gewonnen worden, heißt es im Jahresbericht.

Vorstandssprecher Dr. Svante Gehring und Vorstandsmitglied Dr. Klaus Bittmann betonten die hohe Bedeutung der Leistungen, die die äg Nord anbietet. Die Service-Palette wurde inzwischen in einem „Leistungskatalog“ zusammengefasst. Dieses breite Angebot belege auch, dass sich äg Nord nicht nur um Medizinische Versorgungszentren kümmere, betonte Dr. Bittmann. Bei einigen Mitgliedern und einem Teil der Öffentlichkeit sei nämlich dieser Eindruck entstanden. Beim Engagement für die Versorgungszentren im Norden gehe es darum, dass junge Ärztinnen und Ärzte eine Arbeitsstelle haben, die Ihren Lebensumständen gerecht wird. Doch sei die regionale Versorgung „nur eines, wenn auch ein sehr erfolgreiches, von mehreren Ressorts im Leistungsspektrum der Genossenschaft“.

Insgesamt begleitete die äg Nord im vergangenen Jahr 16 Projekte der regionalen bzw. kommunalen ärztlichen Versorgung, die sich durch ein hohes Maß an Individualität auszeichnen. Von diesen werden auch in 2019 zehn Projekte weiter begleitet. Seit Jahresbeginn sind weitere hinzugekommen. „Es ist absehbar, dass sich dieser Trend fortsetzen wird“ heißt es im Jahresbericht, der komplett unter www.aegnord.de einsehbar ist.

Hinterlassen Sie einen Kommentar